Netflix-Fehler F7111-5059

Wenn auf Ihrem Computer der Fehlercode F7111-5059 angezeigt wird, haben unsere Systeme festgestellt, dass Sie die Verbindung über ein VPN, einen Proxy oder einen „Unblocker“-Dienst herstellen. Da unser Titelangebot von Region zu Region variieren kann und diese Dienste die Erkennung Ihrer Region verhindern, kann es sein, dass Sie einige unserer Inhalte über solche Verbindungen nicht streamen oder herunterladen können.

Wenn diese Fehlermeldung bei der versuchten Wiedergabe von Inhalten erscheint, die Ihrer Meinung nach in Ihrer Region verfügbar sind, folgen Sie den nachstehenden Schritten zur Fehlersuche.

Deaktivieren Sie sämtliche Proxys, VPNs oder andere Software, die Ihren Internetverkehr möglicherweise außerhalb Ihrer Region umleitet.

Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie die Netzwerkeinstellungen Ihres Geräts auf Automatisch setzen.

Wenn Sie Hilfe dabei benötigen, einen dieser Dienste zu deaktivieren oder die Verbindungseinstellungen auf die Standardwerte zurückzusetzen, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Gerätehersteller oder an Ihren Internetdienstanbieter.

Verwenden Sie ein VPN oder einen Proxy bei der Arbeit oder zum Schutz der Privatsphäre?

Ein VPN oder ein Proxy kann das Streaming von Inhalten verhindern, die nicht weltweit verfügbar sind. Deaktivieren Sie das VPN bzw. den Proxy und versuchen Sie die Netflix-Wiedergabe erneut.

Verwenden Sie einen IPv6-Proxy-Tunnel?

Tunneling-Dienste, die IPv6 via Proxyverfahren über ein IPv4-Netzwerk bereitstellen, werden von Netflix nicht unterstützt und können eine Fehlermeldung auslösen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie einen dieser Dienste nutzen, wenden Sie sich bitte an Ihren Internetdienstanbieter, um weitere Unterstützung zu erhalten.

Hinweis:
Netflix unterstützt IPv6-Verbindungen, die Ihnen von Ihrem Internetanbieter bereitgestellt werden.

Wie geht es jetzt weiter?

Wenn Sie sämtliche Proxys, VPNs und sonstige Routing-Software deaktiviert haben und weiterhin diese Meldung erhalten, wenden Sie sich bitte an Ihren Internetdienstanbieter. Er kann feststellen, warum Ihre IP-Adresse mit einem Proxy oder VPN verknüpft ist.