So schützen Sie Ihr Konto

Im Folgenden haben wir einige Empfehlungen zusammengestellt, wie Sie Ihre persönlichen Daten und Kontoinformationen schützen können.

Verwenden Sie für Netflix ein einzigartiges Passwort

Verwenden Sie Ihr Netflix-Passwort nicht für andere Websites oder Apps.

Ihr Passwort sollte folgende Anforderungen erfüllen:
  • Es sollte nur für Netflix gelten und nicht für andere Websites oder Apps verwendet werden.

  • Mindestens 8 Zeichen lang

  • Es sollte aus einer Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen bestehen.

  • Es sollte nicht einfach zu erraten sein, wie etwa „Passwort“, „12345“ oder Ihr Name, Ihr Geburtsdatum oder Ihre Adresse.

Ein Passwortmanager kann die Verwaltung einzigartiger Passwörter deutlich erleichtern.
 
Sie können Ihr Passwort auf der Netflix-Website über die Seite Konto aktualisieren oder eine E-Mail oder SMS zum Zurücksetzen des Passworts anfordern.

Weitere empfohlene Aktionen

Melden Sie verdächtige oder betrügerische Aktivitäten

Netflix nimmt Betrug ernst. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie verdächtige oder unbekannte Abbuchungen oder unautorisierte Kontoaktivität feststellen.

Hinzufügen einer Telefonnummer für die Passwortwiederherstellung

Fügen Sie Ihrem Konto für den Fall, dass Sie Ihr Passwort vergessen, eine Telefonnummer für die Passwortwiederherstellung hinzu. Im Artikel Telefonnummer als Wiederherstellungsoption für das Passwort verwenden erfahren Sie, wie Sie eine Telefonnummer hinzufügen oder aktualisieren.

Loggen Sie sich aus nicht genutzten Geräten aus

Sie werden ein Gerät, auf dem Sie sich zuvor Netflix angesehen haben, nicht mehr nutzen? Loggen Sie sich aus allen Konten oder Diensten, die Sie auf dem Gerät verwendet haben, einschließlich Netflix, aus. 

Wenn sich das Gerät nicht mehr in Ihrem Besitz befindet, können Sie sich auf der Seite „Konto“ aus allen Geräten ausloggen. Sie müssen sich bei allen Geräten, die Sie verwenden möchten, einloggen.

Nehmen Sie sich vor gefälschten Benachrichtigungen und Websites (Phishing) in Acht

Beim sogenannten Phishing gibt sich der Angreifer als eine vertrauenswürdige Website oder Firma aus, um so an Ihre personenbezogenen Daten zu gelangen.

Angreifer versuchen alles Mögliche, um Zugriff auf Ihr Konto zu erhalten oder Ihre personenbezogenen Daten zu stehlen. Es werden unter anderem Websites erstellt oder E-Mails oder Textnachrichten mit der Aufforderung zur Angabe personenbezogener Daten verschickt, die den Anschein erwecken, sie würden von Netflix stammen.

Sie haben eine Phishing-Nachricht erhalten oder eine Phishing-Website besucht? Weitere Informationen finden Sie unter Phishing-Mails oder verdächtige E-Mails oder SMS, die angeblich von Netflix stammen.

Schützen Sie Ihren Computer

Schützen Sie Ihren Computer vor Malware und Viren. Typische Zeichen für eine Infektion Ihres Computers sind:

  • Ungewöhnlich langsame oder instabile Computerleistung

  • Pop-up-Fenster oder Werbung während des Streamens

  • Unerwartete Neustarts, Abstürze oder Hängenbleiben

Wenn Sie glauben, dass Ihr Computer infiziert ist, verwenden Sie eine von Ihrem Computerhersteller oder einem IT-Fachmann Ihres Vertrauens empfohlene Anti-Malware-, Anti-Adware- oder Antivirus-Software.

Netflix empfiehlt keine bestimmte Software, aber unsere Support-Techniker konnten Viren und Malware mit folgenden Tools erfolgreich beseitigen:

Beachten Sie, dass fortlaufend neue Viren und Malware auf der Bildfläche erscheinen. Gleichgültig, für welche Software Sie sich entscheiden: Wichtig ist, dass Sie sie stets auf dem neuesten Stand halten.

Melden Sie uns Sicherheitslücken

Sollten Sie eine Sicherheitslücke in den Inhalten oder Apps von Netflix entdecken, informieren Sie uns bitte schnellstmöglich über unser Bug-Bounty-Programm. Veröffentlichen Sie Ihre Hinweise auf die Sicherheitslücke nicht anderweitig, bevor wir das Problem behoben haben. Wir wissen Ihre Unterstützung zu schätzen. Wir prüfen sämtliche Meldungen und geben uns alle Mühe, das Problem zeitnah zu beheben.

Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Richtlinie zur verantwortungsvollen Offenlegung.

Antworten auf Fragen zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.