Wie kann ich mein Netflix-Konto schützen?

Wir wissen sehr wohl, dass Ihnen die Sicherheit Ihres Netflix-Kontos sehr wichtig ist. Das ist sie für uns ebenso. Ob Sie nun eine E-Mail von uns erhalten haben, in der wir Ihnen raten, Ihr Passwort zu ändern, oder Ihnen verdächtige Aktivitäten aufgefallen sind – im Folgenden haben wir einige Empfehlungen zusammengestellt, wie Sie Ihre persönlichen Daten und Kontoinformationen schützen können.

Verwenden Sie Ihr Netflix-Passwort nicht für andere Dienste und ändern Sie es regelmäßig

Die Wiederverwendung des Passworts kann ein kompromittiertes Netflix-Konto zur Folge haben. Dieser Fall kann eintreten, wenn ein Netflix-Benutzer für mehrere Dienste dieselbe Kombination aus E-Mail-Adresse und Passwort verwendet. Wenn einer dieser Dienste kompromittiert wird, kann der Angreifer das Netflix-Konto des Benutzers übernehmen, indem er sich mit der E-Mail-Adresse und dem Passwort bei Netflix einloggt. Wir raten Ihnen dringend, ein starkes Passwort zu wählen und es ausschließlich bei Netflix zu verwenden. Sie können einen Passwort-Manager verwenden (entweder über Ihren Browser oder als eigenständiges Produkt), um Ihre individuellen Passwörter zu verwalten.

Abgesehen von der Verwendung eines nur für Netflix geltenden Passworts sollte ein Passwort folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindestens 8 Zeichen lang

  • Eine Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen

  • Keine Namen, keine persönlichen Informationen (wie Geburtstage, Adressen, Jahrestage usw.) und keine Wörter, die im Wörterbuch zu finden sind

Außerdem empfehlen wir Ihnen, Ihr Passwort regelmäßig zu ändern. Sie können Ihr Passwort nach dem Einloggen auf der Netflix-Website über die Seite Konto aktualisieren oder einfach eine E-Mail, eine SMS oder einen Anruf zum Zurücksetzen des Passworts anfordern.

Wehren Sie mögliche Phishing-Angriffe ab

Beim sogenannten Phishing gibt sich der Angreifer als eine vertrauenswürdige Website oder Firma aus, um so an Ihre persönlichen Daten zu gelangen.

Angreifer versuchen alles Mögliche, um Zugriff auf Ihr Konto zu erhalten oder Ihre persönlichen Daten zu stehlen. Es werden unter anderem Websites erstellt oder E-Mails mit der Anforderung personenbezogener Daten verschickt, die den Anschein erwecken, sie würden von Netflix stammen.

Netflix wird Sie jedoch niemals per E-Mail nach personenbezogenen Daten fragen. Dazu gehören:

  • Zahlungsinformationen (Kreditkartennummern, Debitkartennummern, Kontoverbindungen, PIN-Nummer usw.)

  • Sozialversicherungsnummer für US-Staatsbürger (in jeder Form), Identifikationsnummer oder Steuer-Identifikationsnummer

  • Ihr Konto-Passwort

Sie erhalten von Netflix unter Umständen eine E-Mail mit einem Link auf unsere Website und der Bitte, diese Informationen zu aktualisieren. Aber seien Sie auf der Hut vor gefälschten E-Mails mit einem Link zu Phishing-Websites. Wenn Ihnen ein Link in einer E-Mail seltsam vorkommt, halten Sie einfach den Cursor auf den Link. In den meisten Programmen wird Ihnen die tatsächlich verlinkte Adresse am unteren Bildschirmrand angezeigt.

Falls Sie glauben, eine Phishing-Nachricht erhalten zu haben, besuchen Sie bitte unser Hilfe-Center, um zu erfahren, wie Sie uns das melden können.

Schützen Sie Ihren Computer

Damit Sie das bestmögliche Netflix-Erlebnis genießen können, muss Ihr Computer vor Malware und Viren geschützt werden. Typische Zeichen für eine Infektion Ihres Computers sind:

  • Ungewöhnlich langsame oder instabile Computerleistung

  • Pop-up-Fenster oder Werbung beim Streamen

  • Unerwartete Neustarts, Abstürze oder Hängenbleiben

Wenn Sie glauben, Ihr Computer könnte infiziert sein, verwenden Sie eine von Ihrem Computerhersteller oder einem IT-Fachmann Ihres Vertrauens empfohlene Anti-Malware-, Anti-Adware- oder Antivirus-Software.

Netflix unterstützt oder fördert keinen bestimmten Anbieter, aber unsere Support-Techniker konnten derartige Infektionen mit folgenden Tools erfolgreich beseitigen:

Bitte beachten Sie, dass sich Malware weiterentwickelt und andere bösartige Software ebenfalls solche Probleme verursachen kann. Für welches Programm Sie sich auch entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie es regelmäßig auf die neueste Version aktualisieren.

Melden Sie verdächtige oder betrügerische Aktivitäten

Netflix nimmt Betrug sehr ernst. Wenn Sie verdächtige oder unbekannte Abbuchungen sowie nicht genehmigte Aktivitäten in Ihrem Konto bemerken, informieren Sie uns bitte umgehend darüber, damit wir dem gemeinsam nachgehen können.

Loggen Sie sich aus nicht genutzten Geräten aus

Bevor Sie ein Gerät verschenken oder verkaufen, sollten Sie sich aus allen Konten oder Diensten ausloggen, die Sie auf dem Gerät verwenden – darunter auch Netflix. Wenn Sie dies versäumt haben und sich das Gerät nicht mehr in Ihrem Besitz befindet, wählen Sie auf der Seite „Mein Konto“ die Option Aus allen Geräten ausloggen. Beachten Sie bitte, dass das Ausloggen aus allen Geräten bis zu 8 Stunden dauern kann.

Melden Sie uns Sicherheitslücken

Sollten Sie eine Sicherheitslücke in den Inhalten oder Apps von Netflix entdecken, informieren Sie uns bitte schnellstmöglich darüber und machen diese Informationen nicht öffentlich, bevor wir das Problem behoben haben. Wir schätzen Ihre Unterstützung sehr und werden uns schnellstmöglich alle Meldungen ansehen, um das Problem zeitnah zu beheben.

Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Richtlinie zur verantwortungsvollen Offenlegung.

Fragen?

Damit wir Ihnen noch schneller helfen können, wenden Sie sich bitte mit Ihren Fragen und Kommentaren direkt an die verantwortlichen Mitarbeiter:

Allgemeine Fragen an den Kundendienst können Sie über das Hilfe-Center stellen.

Wenn Sie ein Sicherheitsforscher sind, halten wir bei Interesse weitere Informationen zu unserem Programm zur verantwortungsvollen Offenlegung für Sie bereit.

Antworten auf Fragen zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.